1000 Euro für Krankenhaus in der Elfenbeinküste


Durch den Verkauf der selbstgebundenen Kräuterbüscherl am Hochfest Mariä Himmelfahrt hatte der Frauenbund der Pfarrei St. Peter und Paul in Oberalteich einen Reingewinn von 440,10 Euro.

Diesen Betrag hat der Frauenbund auf 1000 Euro aufgestockt und der Urlaubsvertretung von Pfarrer Meier, Dr. Houeleuh Pierre Tiemoko, als Spende übergeben.

Er nimmt das Geld mit in sein Heimatdorf, Gbeda in der Elfenbeinküste. Im dortigen Krankenhaus sollen weitere Zimmer dazugebaut werden, da das Gebäude zu klein ist. „Dafür kann das Geld gut verwendet werden“, freute er sich bei der Spendenübergabe.

Unser Bild zeigt (v. l.) Lena Himmelstoß, Erna Höng sowie die Vorstandsmitglieder Kornelia Iwanow, Traudl Amann, Karin Helmbrecht und Lavinia Breu mit Pfarrer Dr. Houeleuh Pierre Tiemoko. (Foto: Saller)